18.04.2019 - Verdacht auf Prärieläufer im Seewinkel

Am Abend des 18.04.2019 wurde von einem sehr erfahrenen Beobachter ein möglicher PRÄRIELÄUFER im Südwestteil des Oberstinkers bzw. Richtung der angrenzenden Koppeln fliegend (aber wieder zum Oberstinker zurückkehrend) beobachtet. Es gelang keine ausreichende Foto-Dokumentation, jedoch wäre eine Nachsuche im Gebiet sehr wünschenswert. Die Art ist bislang in Österreich noch nicht nachgewiesen, aus Mitteleuropa existiert meines Wissens nur folgender ungarischer Nachweis:
18. - 21.11.2007 Hosszú-fenék-dűlő/Nagyiván, 1 1.KJ (Zoltán Ecsedi , Dr. Gábor Kovács, Attila Szilágyi u.a.)

Evtl. bereits am 13.4. im Gebiet

Am Bex- Samstag hatte ich von diesem Punkt aus (47.814235,16.809509) in Richtung Westen ebenso Prärieläuferverdacht. Der Vogel hielt sich zwischen Regenbrachvögeln auf. Aufgrund des Bodenflimmerns und der Entfernung hab ich ihn aber nicht sicher bestimmen können. Nachdem die Beobachtungen zeitlich und geografisch nicht weit auseinander liegen, hilft dieser Punkt im Falle, dass der Vogel am gestrigen Beobachtungsort nicht gefunden wird evtl. bei der Nachsuche weiter.

LG, Andi